Mittwoch, 8. Dezember 2010

Journal Jar

Gestern hab ich ein Geschenk für meine bald (in 17 Tagen) 18 jährige Tochter fertig bekommen. Ich hab ihr ein Journal Jar gebastelt. Nun sind viele der Fragen die man im Internet zum Journal Jar findet, nichts für eine 18 jährige, also hab ich meine eigenen Fragen erstellt. Es sind auch nicht 365 sondern nur ca. 150 Fragen, aber sie hat eh nicht die Zeit jeden Tag etwas zu schreiben.Und es soll auch kein Rückblick auf ihr bisheriges Leben sein, wär ja komisch, sondern eine Erinnerung an ihre Kinderzeit und eine Vorschau auf das, was kommt. Wenn sie dann in 10 Jahren mal nachliest, kann sie sehen, was sie mit 18 für Träume und Wünsche hatte und sehen, was sich erfüllt hat und was nun ganz anders ist.
Die Vorderseite des Hefts hab ich nach dem Sketch von sketch saturday erstellt. Hoffentlich gilt das auch denn mir ist aufgefallen, dass ich kein Stempelmotiv verwendet hab. Naja, egal, mir gefällt es trotzdem.
Ach ja, ich hab auch kein Glas genommen sondern eine selbstgebaute Holzkiste, die ich mit Papier bezogen hab.Deshalb geht jetzt der Deckel auch nicht mehr richtig zu. seufz.

Kommentare:

Christina hat gesagt…

ich finde es toll, auch ohne Stempel

LG Christina

Drachenkind hat gesagt…

Das ist eine ganz tolle Idee für einen 18ten Geburtstag.
Und über den Deckel der Holzkiste würde ich mir keinen großen Kopf machen...irgendwas ist ja immer... :-) Ich finde die Kiste sogar besser als immer ein Glas.
LG
Anet

mgoll88 hat gesagt…

Das kenn ich gar nicht, aber die Idee ist ja genial... wieder etwas Neues, dass ich auch einmal machen will =)

LG
Michaela

Anonym hat gesagt…

Dank fur Gottes intiresny