Donnerstag, 29. März 2012

Bo Kaap

Zusammen mit meiner Tochter, die für ihre Abiprüfung das Thema Südafrika und dort speziell das Bo - Kaapviertel gewählt hat, habe ich einen Straßenzug des Viertels nachgebaut. Aus Tonkarton, Tonpapier, Laminierfolie und Pappe entstand der Straßenzug. Im Bo - Kaapviertel sind die Häuser kunterbunt und wir haben versucht die Verzierungen uä. mit einzubauen.

Kommentare:

Tina hat gesagt…

Wow Jenny was für eine Arbeit und es sieht superklasse aus.Eine wunderbarer nachbau.

LG Tina

Bianca hat gesagt…

* Augen reib´ , Augen reib´ *

Wahnsinn, Jenny! Die sind ja super toll geworden! Ich bin auch schon in Südafrika gewesen und ich muß sagen Deine Häuser sehen ja aus wie echt! Die eins Plus ist Deinem Töchterchen gewiss!!!

Liebe Grüße
Bianca

ente535 hat gesagt…

Wie schöööön! Ich bin begeistert von eurer tollen Bastelei. Die Details sind einfach klasse.

LG von Renate

*Polkadots* hat gesagt…

Wunderwunderwunderschön!!!!
Echt Klasse!
Toll, dass dein Tochterkind so eine krative Mama hat!

Liebe Grüße
Martina

Kreatives von Andrea hat gesagt…

Was für eine Wahnsinns Arbeit, die sich aber auf jeden Fall gelohnt hat....na, da kann deine Tochter aber froh sein so eine kreative Mama zu haben!

Einen ganz lieben Gruß von Andrea

Elaine hat gesagt…

FANTASTIC WORK , I love this Jenny
Hugs Elaine

Beate hat gesagt…

wow Wahnsinn, war sicher sehr viel Arbeit ist euch aber ganz toll gelungen - sehr schön farbenfroh, ganz toll gemacht

PokSa hat gesagt…

Wow, total genial. Gefällt mir seeehr gut.
lg Sandra

Kati hat gesagt…

Hach, eine richtige Augenweide - gefällt mir irre gut und Hut ab vor den vielen Details!!!