Donnerstag, 29. August 2013

" Minialbum" 2 Tage Hamburg

Letztes Wochenende war ich mit meinem Mann für 2 Tage in Hamburg. Es war mein Geburtstagsgeschenk. Dazu kamen noch 2 Karten für das Championsleaguerückspiel HSV Handball gegen Füchse Berlin. Dazu muss ich sagen, dass ich zwar in Berlin lebe aber HSV Fan bin. ;)
Außerdem wollte ich gern mal den Tierpark Hagenbeck ansehen und so haben wir den Samstag dort verbracht. Und diesmal wollte ich nicht wieder ewig brauchen um ein Minialbum darüber zu machen und nun ist es fertig.

Das Album hat die Maße 22,5 cm mal 17 cm mal 2,5 cm. In unserem Hotel lagen Touristenstadtpläne aus und ich habe mir einige davon mitgenommen. Man kann sowas ja immer gebrauchen, oder?

Ich habe ein Leporello gemacht und die Umverpackung habe ich aus Pappe gebastelt. Das Leporello hab ich gemacht um Taschen einzuarbeiten, in die ich die Tickets, die Hotelbuchung usw. packen wollte. Leider sind mir 2 große Fehler unterlaufen. Nachdem das Leporello fertig war, habe ich die erste Seite gestaltet. Ich hab sie mit einem Teil des Stadtplans beklebt. Nachdem ich damit fertig war, stellte ich fest, dass plötzlich die Taschen unten waren und das meine erste Seite ,also die, die den ersten Tag zeigen soll, am Ende des Leporellos ist. seufz. Wie ich das Problem versucht habe zu lösen erkläre ich während ich die Bilder zeige.

Also, das ist die Oberseite :
 
einmal aufgeklappt: auf die Innenseite hab ich eine Tüte geklebt um die Hotelbuchung uä. unterzubringen. da ja die Leporellotaschen nicht brauchbar sind
 
 
 
 
ganz aufgeklappt: Ich hab das Leporello nochmal "eingepackt" ,warum sieht man im nächsten Bild.
 
 
Da ich ja falsch begonnen habe, sieht man als erstes die Zooseite. seufz.
 
Jetzt aber zur wirklich ersten Seite:
 
Das Hotel ist für 2 - 3 Nächte ok, vor allem wenn man wirklich nur dort schläft. Es war sauber und ordentlich, das Personal ist freundlich. Was mir nicht gefallen hat war, dass es zum Bad hin eine Milchglasscheibe gibt, das geht gar nicht. :( Wie man sieht hab ich das " Bitte nicht stören" Schild mitgenommen.
 
Abends war dann das große Spiel, welches Hamburg mit 27 :26 gewonnen hat. Jucheeeee.
 
Nach dem Spiel waren wir dann am Hamburger Hafen und haben uns die Schiffe angesehen und waren Essen. Vorher haben wir allerdings einen Fotoautomaten entdeckt, an dem man sich Postkarten mit eigenen Bildern drucken lassen konnte:
 
Am nächsten morgen waren wir bei Ikea frühstücken und obwohl wir nichts kaufen wollten landeten doch einige Sachen in unserer Einkaufsikeatasche. ;
Dann gings  zu Hagenbeck:
 
 
 
So, ich möchte allen danken, die bis hierhin durchgehalten haben.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Kommentare:

mgoll88 hat gesagt…

Da hast du dir ja wirklich eine tolle Erinnerung geschaffen, sehr schöne Idee!

LG
Michaela

Kati hat gesagt…

Richtig toll geworden, deine kleine Hamburg-Erinnerung. Toll, dass es mit dem Urlaub geklappt hat und ihr viel Spaß hattet. Eure persönliche Hamburg-Postkarte ist richtig toll geworden!!
lg
Kati